Von Inselhüpfen bis Schwimmen mit Mantarochen: Die Must-Do’s auf Fidschi

Von Inselhüpfen bis Schwimmen mit Mantarochen: Die Must-Do’s auf Fidschi

Von traumhaften Stränden, coolen Hostels, einen Sprung ins Meer bei Sonnenuntergang bis hin zu traditionellen Zeremonien: in diesem pazifischen Paradies gibt es einiges zu tun, zu sehen und zu erleben! Wir lieben ja entspannte Vibes, aber damit du auf jeden Fall das Meiste aus deiner Zeit auf der Insel herausholst, haben wir dir hier die ultimative Liste der Must-Do’s für Fidschi und interessante Orte zusammengestellt, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Bist du bereit für die Insel?

fidschi interessante orte- Freunde feiern tolle Aussichten auf Fidschi

📷 @stephaniejoneil_

1. Hüpfe von Insel zu Insel

Mit 330 Inseln, die dir zur Auswahl stehen, wäre es eine Sünde, auf deinem Trip nur eine einzige zu besuchen. Egal, was für eine Art von Traveller du bist, es gibt garantiert eine Insel ganz nach deinem Geschmack. Mit den klassischen, von Palmen gesäumten Stränden und weltberühmten Surf-Spots der Mamanuca-Inseln kannst du nie etwas falsch machen, allerdings gehören die Yasawas zu unseren Favouriten, Drehort des Films „Die Blaue Lagune“ aus den 80ern. Hier kannst du Höhlensysteme erkunden, die lokalen Dörfer besuchen oder mit Mantarochen schwimmen (mehr dazu später). Tauch-Fans sollten ebenfalls Kadavu und das nahegelegene Great Astrolabe Reef auschecken. Oder, falls du das nötige Kleingeld übrig hast, solltest du definitiv auf den luxuriösen Lomaiviti-Inseln übernachten (und uns gleich mit einpacken!)….

2. Lerne neue Unterwasser-Freunde kennen

Wenn du die Landschaften Fidschis liebst, wird dich die Unterwasserwelt noch mehr umhauen, denn hier schimmern die Farben wie durch ein Kaleidoskop und Flora und Fauna sind im Überfluss vorhanden. Aus diesem Grund sind Tauchen und Schnorcheln auch zwei der bekanntesten Aktivitäten auf Fidschi. Schnorchle mit Meeresschildkröten, schwimme mit Delfinen und tauche in einem der farbenfrohsten Korallenriffe der Welt. Die Lagune von Beqa ist der Ort zum Tauchen mit Haien, während die Große Weiße Mauer in Taveuni eine der größten Tauchgebiete für Weichkorallen auf der ganzen Welt ist. Außerdem ist das Meeresschutzgebiet von Namena der perfekte Ort, um über tausend verschiedene Fischarten zu beobachten. Und wo wir schon dabei sind…

3. Schwimme oder tauche mit Mantarochen

Diese Aktivität verdient einen eigenen Punkt, weil mit Mantarochen zu schwimmen einfach ein unglaublich seltenes und besonderes Erlebnis ist. Zwischen Mai und Oktober sind die Mantas in den Gewässern von Fidschi zuhause. Falls du an den richtigen Ort kommst, kannst du sie dabei beobachten, wie sie beim Wechsel der Gezeiten Plankton fressen. Die besten Chancen, sie zu sehen, hast du in Mantaray Island und Barefoot Manta, und du kannst dir aussuchen, ob du tauchen gehen oder vom Strand aus schnorcheln magst. Diese majestätischen Giganten sind nicht gefährlich (sie haben keinen Stachel) und normalerweise recht neugierig auf Schwimmer, also kannst du guten Gewissens Ruhe bewaren, falls sie sich dir nähern.

fidschi interessante orte- Schwimmen mit Mantarochen

📷 Sebastian Pena Lambarri

4. Mach bei einer Kava-Zeremonie mit

Diese traditionelle Zeremonie ist ein Must-Do auf Fidschi. Beim Besuch der Dörfer trinkst du abwechselnd mit Anderen Kava, tanzt danach und singst Lieder mit deinen neuen Freunden. Das Getränk selbst ist schwer zu beschreiben, aber es sieht aus (und schmeckt auch so) wie schlammiges Wasser, hat dafür aber einen beruhigenden Effekt, welcher deine Zunge betäubt und dich generell ziemlich entspannen lässt. Klingt komisch, ist aber ein Erlebnis, das sich definitiv lohnt! Erfahre, wie man Kava macht, lerne, wie das Getränk überreicht wird und probiere es aus – du wirst merken, wie dich die Entspannung überkommt. Diese Nacht wirst du garantiert gut schlafen.

5. Beobachte den Sonnenuntergang von einem „Tube“ aus

Mit Tube ist hier nicht die Londoner U-Bahn gemeint, sondern ein schwimmender Gummiring, in dem du entspannt treibst, an einem Bier nippst und zuschaust, wie sich der Himmel von blau zu violett und dann von rosa zu orange verfärbt. Hüpf auf ein Boot und mache dich auf den Weg in die Mitte des Ozeans, wo nichts deinen Blick auf den Horizont verdeckt. Von dort aus heißt es nur noch „ab ins Meer“, natürlich mit einem Drink in der Hand. Warmes Wasser, kühle Getränke, unglaubliche Ausblicke und deine Travel Buddies um dich herum – der perfekte Weg, um einen unglaublichen Tag voller Abenteuer zu beenden. Die einzige Frage ist nur: Fiji Gold oder Fiji Bitter?

fidschi interessante orte- Fidschi Sonnenuntergang

📷 George Nietsch

6. Drinks am Strand

Bring deine Cocktail-Nacht auf das nächste Level mit Sand zwischen deinen Zehen, Bars mitten im Wasser und tropischen Klassikern wie Pina Colada, Mai-Tais und Frozen Daiquiris. Egal, wo du letztlich unterkommst, jeder Ort hat seine eigene Beachbar, also schlüpfe rein in die Tanz-Flipflops, schnapp dir einen Drink und mach dich gefasst auf eine lockere Nacht am Strand.

7. Cloud 9

Du magst Beach-Bars? Dann wirst du die Cloud 9 lieben! Obwohl man sich kaum vorstellen kann, dass dieser Ort tatsächlich existiert, können wir bestätigen, dass diese schwimmende Plattform mit zwei Stockwerken mitten im türkisblauen Meer des Ro-Ro-Riffs echt ist. Mit abgefahrenen DJ-Line-Ups den ganzen Sommer über, der vermutlich besten Aussicht der Welt und Wassersportarten wie Parasailing und Jet-Ski-Touren ist die Cloud 9 ein absolutes Muss für alle Partyliebhaber.

fidschi interessante orte- Cloud 9

Cloud 9 📷 @synth._

8. Beobachte einen Feuertänzer

Manche Resorts auf Fidschi haben ihre eigene Feuertanz-Aufführungen, nachdem die Sonne untergangen ist – ein verrücktes Spektakel für uns Normalsterblichen. Mit brennenden Stäben, akrobatischen Bewegungen, traditionellen Kostümen und intensiven Rythmen performen diese Feuertänzer auf höchstem Niveau. In manchen Orten darfst du den Feuertanz sogar selbst ausprobieren – eines der einzigartigsten Dinge, die du auf Fidschi erleben wirst.

9. Stöbere auf den Märkten Fidschis

Du denkst vermutlich, dass du in Fidschi nicht wirklich ein Shopping-Paradies vorfinden wirst, allerdings solltest du auf jeden Fall den lokalen Handwerkskunstmarkt besuchen, um Souvenirs mitzunehmen. Bei einer Auswahl an traditionellen Sulus (Sarongs), gewebten Haushaltswaren, Schmuck mit lokalem Design und einer himmlischen Pure-Fiji-Hautcreme wirst du Fidschi mit mehr als einer super Bräune und einem epischen Instagram-Feed verlassen.

fidschi interessante orte - Suva Roc Markt

Suva Roc Markt 📷 Vijeshwar Datt

10. Gönn’ dir ein bisschen Luxus

Obwohl es auf Fidschi unendlich viele Budgetunterkünfte und günstige Aktivitäten gibt, ist es manchmal doch ganz nett, sich ein bisschen verwöhnen zu lassen. Du liebst die Geschwindigkeit? Dann auf zu einem Jet-Ski-Ausflug. Du liebst es, zu fotografieren? Dann buch einen Helikopter-Flug und lichte die Inseln aus der Vogelperspektive ab. Du willst ganz einfach mal runterkommen? Dann ab ins Spa! Unser Tipp, um Geld zu sparen: buche diese Aktivitäten so früh wie möglich.

11. Gib der Umwelt und der Gemeinschaft etwas zurück

Wenn du einen bleibenden positiven Einfluss hinterlassen willst, könntest du doch an einem örtlichen Freiwilligenprojekt teilnehmen? Egal, ob du Kindern Englisch- oder Sportunterricht geben möchtest oder bei der Meeresforschung und -erhaltung mithelfen willst, es stehen verschiedenste Möglichkeiten zur Auswahl. Freiwilligenprojekte sind eher für einen längeren Zeitraum gedacht, aber wenn du dich gerne in der lokalen Community einbringen möchtest, kann dies ein unglaubliches Erlebnis sein, das super hilfreich für die dort lebenden Menschen und außerdem ein Bonus für deinen Lebenslauf ist.

fidschi interessante orte- Fidschi Strand

📷 @lucyherbert

12. Erkunde die Sawa-I-Lau-Höhlen

Dieses unglaubliche Kalkhöhlensystem befindet sich genau in der Mitte der Yasawa-Inseln und du kannst sie mittels Transfers von den umliegenden Resorts erreichen. Erfahre mehr über die lokalen Legenden und tauche dann durch die Unterwasseröffnungen, um die magischen Höhlen von innen zu sehen. Achtung, diese Erfahrung ist nichts für Klaustrophobiker, aber definitiv ein Highlight für alle Wasserratten, die einen etwas anderen Tauchgang erleben möchten.

13. Stille deine Wander-Lust

Dein Trip nach Fidschi muss nicht unbedingt bedeuten, dass du nur faul am Strand liegst. Wenn du auf anderen Wegen ins Schwitzen kommen willst, gibt es einige Wanderstrecken, die selbst die erfahrensten Bergsteiger beeindrucken werden. Du könntest zum Beispiel den höchsten Berg Fidschis – Mount Tomanivi (1323m) – besteigen, den Colo-i-Suva-Park und seine Schwimmteiche und Tierwelt entdecken oder entlang des Meeres den Lavena-Küstenweg gehen. Und das Beste? Du wirst nie weit vom Meer sein, um nach der Anstrengung einen Sprung ins erfrischende Nass zu machen und dich schließlich wohlverdient an den Strand zu legen.

fidschi interessante orte - Fidschi Landschaft

📷 Maris Jool

14. Besuche die Monuriki-Insel (auch bekannt als Modriki-Insel)

Bringe deinen inneren Tom Hanks zum Vorschein und suche nach Wilson – uns zwar auf der Insel, auf der „Cast Away“ in den späten 90er-Jahren tatsächlich gefilmt wurde. Monuriki befindet sich in der Mamanuca-Inselgruppe und ist von Fidschis Hauptinsel mit Speed-Boot oder Yacht einfach zu erreichen (währenddessen du übrigens zahlreiche Gelegenheiten hast, ins tropische Wasser zu hüpfen). Diese winzige Insel ist nur 600 Meter breit und dort gibt es wirklich nichts außer Palmen, vulkanischen Felsen und Korallenriffen. Also wirklich nur du, die Insel und der Ozean – ein Traum!

15. Schwing den Löffel bei einem Kochkurs

Hat jemand Essen gesagt? Wir sind dabei! Mache dich auf die Suche nach den besten saisonalen Produkten am Morgenmarkt, lass dir die traditionellen Zubereitungen von den lokalen Köchen beibringen und zaubere dein eigenes authentisches Gericht. Du wirst lernen, welche Art von Geschmack die Küche von Fidschi und dessen Ureinwohnern ausmacht und dir den Magen mit acht verschiedenen Mahlzeiten vollschlagen. Außerdem kannst du die Rezepte mit nach Hause nehmen und deine Gäste bei der nächsten Dinner-Party beeindrucken – wir freuen uns auf die Einladung.

fidschi interessante orte- Fidschi retreat

📷 @louisenorgaard4

Das waren sie, unsere 15 Must-Do’s in Fidschi, für den Fall, dass du mehr als nur goldene Strände und hübsche Resorts kennenlernen willst. Haben wir etwas ausgelassen? Sag es uns in den Kommentaren! Und vergiss nicht unsere Liste der unglaublichen Fernweh-bereitenden Fidschi-Hostels auszuchecken.

Über die Autorin:

Alexx ist eine Backpackerin aus Neuseeland, die auf ihren Trips immer auf der Suche nach den ultimativen Must-See’s, Must-Do’s und Must-Eat’s ist. Sie ist süchtig nach Käse, liebt es, ihre Reisen mit Tabellen zu planen und reagiert allergisch auf Schreibtisch-Jobs. Sie hat gerade ihr episches 52 Wochen/52 Länder-Projekt gestartet – folge ihr auf Instagram: @findingalexx.

Keep reading: ⬇️

🌟 Backpacking auf Fidschi – der ultimative Guide

🌟 13 exotische Hostels, die zu schön sind, um wahr zu sein 

🌟 20 unentdeckte Reiseziele für deine Bucket-Liste 

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/fidschi-interessante-orte/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Sarah Heuser

All time tanned German with an obsession for beaches, sunsets and cheese. Social Media & Content Executive and #HostelworldInsider at Hostelworld. 🌎 Favourite place on earth: Melbourne - Australia 🐨 Favourite hostel: The Ritz, St Kilda 🌊 Find me on Instagram @sarahheu

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.