Die 5 führenden Länder in Sachen nachhaltige Entwicklung und warum Sie sie besuchen sollten

Es gibt viele Gründe, auf unseren Planeten aufzupassen, und natürlich steht die Freiheit, weiterhin wunderbare Orte zu erkunden, bei vielen Rucksackreisenden ganz oben auf der Liste. Die Vereinten Nationen haben 2015 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) verabschiedet, um soziale, wirtschaftliche und ökologische Fragen zu behandeln. Es mag nicht überraschen, dass Nordeuropa bei den SDGs ganz oben steht: Finnland, Dänemark, Schweden, Norwegen und Österreich sind die nachhaltigsten Länder, die bei der Schaffung einer nachhaltigeren Welt den Weg vorgeben.

Was ist also so toll an diesen nachhaltigen Ländern? Sind sie bei Ihrer nächsten Reise einen Besuch wert?

Wir sagen absolut! Hier ist der Grund..

Finnland

@seatbythewindowblog

Die geringe Bevölkerungsdichte ermöglicht hier kleinere Städte mit viel Grün und wenig Luftverschmutzung. Wenn Sie also auf der Suche nach einer ruhigen Stadtflucht sind, könnte Finnland das richtige Ziel für Ihren nächsten Wochenendausflug sein.

Besuchen Sie die beeindruckende hölzerne Oodi-Bibliothek und das erneuerbare Espoo-Museum für moderne Kunst in Helsinki. Sie könnten auch einen Happen im Nolla Restaurant essen gehen – einem Restaurant, das saisonale Gerichte serviert und seine Menüs auf der Grundlage der täglich verfügbaren Zutaten zusammenstellt.

Turku, die älteste Stadt Finnlands, lässt sich leicht mit dem Elektrofahrrad erkunden und ist berühmt dafür, das Tor zum Schären-Nationalpark zu sein. Hier gibt es ein breites Angebot an Kreuzfahrten und Wasserbussen, mit denen man die umliegenden Inseln erkunden kann.

Und das ist nicht der einzige Nationalpark! Finnland ist voll von unberührter Natur. Wenn Sie auf Ihrer Reise nach einzigartigen Aktivitäten suchen, können Sie sich im Nuuksio-Nationalpark auf die Suche nach Pilzen machen Oder schnappen Sie sich ein Kanu und halten Sie Ausschau nach der Saimaa-Ringelrobbe im

Sshh!... This is a secret

Discover the "next hot backpacker destination" this 2024.

Just so you know, we will be able to see if you open our emails to help us monitor the success of our marketing campaigns. You will find further details in our data protection notice.

Linnansaari-Nationalpark.

Dänemark

@ebony_howitt

Als ob der Geburtsort von Lego nicht schon aufregend genug wäre, soll Dänemark bis 2025 auch noch die erste kohlenstoffneutrale Hauptstadt werden. In Kopenhagen gibt es viel zu tun, von der Verkostung von Craft-Bieren bis zur Erkundung von Schlössern, und es ist ganz einfach, auf Reisen umweltfreundlich zu sein. Amager Bakke ist ein nachhaltiges Abfallverwertungskraftwerk. Keine gewöhnliche Touristenattraktion. Aber da das Dach in eine künstliche Skipiste umgewandelt wurde und sich an der Seite dieses riesigen Gebäudes die höchste Kletterwand der Welt befindet, ist es auf jeden Fall einen Besuch wert.

Samsø ist eine autarke dänische Insel, die von ihren 11 Windturbinen angetrieben wird. Wenn Sie Spaziergänge in der Natur, die Geschichte der Wikinger und Kartoffeln mögen (wer mag denn keine Kartoffeln?), ist dieser Ort ein echtes Juwel. Brauchen Sie eine Dosis Vitamin D? Dann besuchen Sie vielleicht Dänemarks sonnigste Insel, Bornholm. Hier finden Sie Strände, Häfen und eine Fülle von Bioprodukten, die in hervorragenden Restaurants serviert werden.

Schweden

@meganwithoutaplan

Smörgåsbord ist nur eines der Wörter, die uns in den Sinn kommen, wenn wir an Schweden denken, und passenderweise fallen meine ersten beiden Empfehlungen in die Kategorie Essen und Trinken.

Fika. Das schwedische Wort für “Kaffee- und Kuchenpause”. Dieses tägliche Ritual ist eine Geisteshaltung der Schweden, die tief in ihrer Kultur verwurzelt ist. Ich bin mir nicht sicher, warum sich dieses Konzept nicht weiter verbreitet hat, aber hier ist Ihre Erinnerung daran, in Schweden Kuchen zu essen. Drop Coffee in Stockholm setzt auf nachhaltig produzierte Bohnen und heißt jeden zum Fika-Spaß willkommen.

Wenn Sie auf Ihrer Reise gerne etwas trinken möchten, sollten Sie in Åhus einen Stopp einlegen und eine Führung durch Absolut Home machen. Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte von Absolut Vodka und können vermutlich auch ein paar Kostproben ergattern, wenn Sie schon dabei sind.

Und dann ist da noch Växjö, eine Stadt, die in Sachen Nachhaltigkeit schon lange eine Vorreiterrolle spielt und ihre verschmutzten Seen in den 1970er Jahren saniert hat. Die Stadt ist mit ihren zahlreichen Wanderwegen und wilden Badestellen ideal für einen Sommerbesuch. Schweden steht auch auf unserer Liste der umweltfreundlichen Jugendherbergen, die ihr bei der Planung eurer Reise unbedingt berücksichtigen solltet!

Norwegen

@kalissatravels

Berühmt für seine Fjorde und das Nordlicht, ist Norwegen zweifellos ein wunderbares Beispiel für die natürliche Schönheit der Erde.

Es ist leicht mit dem Zug (über Kopenhagen) zu erreichen, und man kann auch mit der Fähre übersetzen. Für diejenigen, die einen flugfreien Urlaub suchen, könnte dies eine gute Wahl sein. Auch innerhalb des Landes gibt es gute Bahnverbindungen, und Sie werden einige der schönsten Zugfahrten erleben. Ziehen Sie einen Besuch außerhalb der Wintersaison in Betracht, um die vom Schnee verwandelte Landschaft zu sehen. Ich habe Bergen vor Jahren im Januar besucht und bin mit der Flåm-Bahn in der Nähe des Aurlandsfjords gefahren, was wirklich zauberhaft war.

Es gibt auch ein Programm für nachhaltige Reiseziele, in dem Sie Orte finden können, die sich für eine nachhaltige Tourismusentwicklung einsetzen. Einer davon ist Femund Engerdal, wo man Kanu fahren, wandern oder Rad fahren und dabei wilde Elche und Rentiere beobachten kann!

Ich denke, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die meisten von uns das Polarlicht auf ihrer Wunschliste stehen haben. Und das aus gutem Grund! Norwegen ist einer der besten Orte der Welt, um sie zu sehen. Mein Tipp? Besuchen Sie die nördliche Stadt Tromsø , um die Nordlichter UND eine gesellige Backpacker-Szene zu erleben.

Österreich

@dani_g_dance

Mehr als zwei Drittel Österreichs bestehen aus Gebirgszügen, so dass Sie nie weit von einer Kulisse aus schneebedeckten Gipfeln und sanften grünen Hügeln entfernt sind.

Lech ist ein malerisches Alpendorf, das für Skifahren, Saunieren und Wandern bekannt ist. Genießen Sie die Aussicht von der Seilbahn zu jeder Jahreszeit und entspannen Sie sich am Abend bei einem traditionellen österreichischen Fondue.

Einzigartige Naturwunder sind der Grüne See in der Steiermark und der herzförmige Bergsee Gaislachkogl. Wie real sind diese Orte?!

Wanderwege sind immer in der Nähe, aber auch in den Städten gibt es viel zu erleben. Salzburg – die Mozartstadt – kann mit dem Schiff auf der Salzach, dem Herzstück der Altstadt, besichtigt werden. Vergessen Sie nicht, dem einzigartigen Felsentheater einen Besuch abzustatten, einer Freilichtbühne, die von Steinen umgeben ist, die für eine perfekte Akustik gemeißelt wurden.

Schließlich ist die Donau nicht umsonst einer der bekanntesten Radwege Europas. Es besteht kein Zweifel daran, dass Radfahren in den Sommermonaten eine friedliche und umweltbewusste Art der Fortbewegung ist.

Das sind sie also, die fünf nachhaltigsten Länder. Lassen Sie uns in den Kommentaren wissen, welches auf Ihrer Reiseliste für 2023 ganz oben steht!

Laden Sie die Hostelworld-App herunter und lernen Sie schon bei der Buchung neue Leute kennen


Das könnte Sie auch interessieren…

Die ultimative Checkliste für ethisches Reisen

Öko-Krieger-Herbergen: HOSCARs-Finalisten 2022

Get the App. QRGet the App.
Get the App. QR  Get the App.
Nach oben