Die wunderbaren Attraktionen in Venedig, die Sie in keinem Reiseführer finden werden

Language Specific Image

Mit einem jahrtausendealten künstlerischen Erbe und einer bezaubernden Schönheit ist es leicht zu verstehen, warum Venedig eine der berühmtesten und belebtesten Städte Italiens ist. Im Sommer kann es bis zu 20 Mal mehr Touristen als Einwohner entlang der venezianischen Kanäle geben. Doch selbst an den belebtesten Tagen verliert Venedig nie seine Fähigkeit, uns zu verzaubern, vor allem dann nicht, wenn ein abgelegener Teil der Stadt nur eine Brücke oder eine enge Straße ( calli genannt) ist. Um diese geheime Seite der ikonischen schwimmenden Stadt kennenzulernen, müssen Sie nur Ihren Reiseführer in den Müll werfen und diesen Beitrag als Kompass nutzen. Sind Sie bereit, die verborgenen Geheimnisse dieses italienischen Klassikers zu entdecken? Wir sagen Ihnen, was Sie in Venedig tun müssen, um diese Geheimnisse zu entdecken.

Buchhandlung Acqua Alta

Lieben Sie Bücher? Haben Sie jemals von einer Welt geträumt, in der Bücher alte Gondeln, Kanus, Badewannen und Fässer füllen? Wo alte Enzyklopädien die Wände säumen und zu den Stufen einer unglaublichen Treppe werden? Diese fantastische Buchhandlung gibt es wirklich und sie heißt Libreria Acqua Alta! Das Geschäft bietet eine große Auswahl an Büchern in allen Sprachen an, die alles von Kunst und Kino bis hin zu Sport und Essen und natürlich der Stadt Venedig abdecken. Vielleicht entdecken Sie beim Stöbern in den “Regalen” sogar ein paar süße kleine Kätzchen, die darauf warten, gestreichelt zu werden. Die Buchhandlung ist täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

cosa fare a venezia 📷: @little.terrariums

Burano, einer der farbenprächtigsten Orte der Welt

Die Insel Burano gehört zu den Sehenswürdigkeiten Venedigs, die Ihnen den Atem rauben und ideal sind, um den Menschenmassen zu entfliehen. Die Insel ist zwar für ihre Spitzen und Fischrestaurants bekannt, doch das auffälligste Merkmal sind die bunten Häuser, die die Kanäle säumen. Es gibt viele Legenden darüber, warum die Fischer ihre Häuser in so bunten Farben gestrichen haben. Die berühmteste Legende besagt, dass die Familien ihre Häuser in leuchtenden Farben gestrichen haben, um den Seefahrern und Fischern den Weg zurück zu zeigen. Burano ist in der Tat eine Attraktion, die man in Venedig gesehen haben muss!

cosa fare a venezia📷: @clementia__

Venezianischer Masken-Workshop in Ca’ Macana

Sind Sie ein Fan von Stanley Kubricks “Eyes Wide Shut” oder vielleicht von “Fifty Shades of Black”? Die in diesen Filmen verwendeten Masken wurden in einem Familienbetrieb in Venedig hergestellt. Die Kunsthandwerker von Ca’Macana sind international bekannt für ihre außergewöhnlich fantasievollen Entwürfe, die der authentischen Tradition des Handwerks treu bleiben.
Das Geschäft bietet auch eine der ältesten Maskenwerkstätten der Stadt, die Sie bei Ihrem Aufenthalt in Venedig unbedingt besuchen sollten. Probieren Sie es aus, und Sie werden mit einer einzigartigen venezianischen Maske und dem besten aller Souvenirs nach Hause gehen: einem kultigen und unvergesslichen Erlebnis. Buchen Sie Ihren Maskenbau-Workshop auf der Website von Ca’ Macana.

cosa fare a venezia📷: @koolafaisland

Die Treppe von Contarini Del Bovolo

Stellen Sie sich vor, Sie laufen eine Wendeltreppe hinauf und hinunter, mit unglaublichen Aussichten und ohne Touristenmassen. Wenn Ihnen das Appetit auf etwas anderes macht, dann sollten Sie sich die Scala Contarini del Bovolo nicht entgehen lassen, denn sie ist ein echtes Muss in Venedig. Die Treppe, die zum Palazzo Contarini del Bovolo gehört, liegt versteckt in einem kleinen Innenhof (im venezianischen Slang Campo oder Campiello genannt), nur wenige Minuten vom Markusplatz entfernt. Wenn Sie sich fragen, wie er aussieht, stellen Sie sich einen 26 Meter hohen schiefen Turm von Pisa in einer venezianischen Gasse vor. Am oberen Ende der Treppe befindet sich ein Aussichtspunkt, der einen atemberaubenden Blick über die Dächer von Venedig bietet.

Vcosa fare a venezia📷: @k_iinga

Aperitivo Al Timon

Der Aperitivo ist für Italiener fast schon ein Pflichttermin. In Venedig gibt es keinen magischeren Ort für einen Aperitivo als das Al Timon. Die meisten Leute, die Sie im Al Timon treffen werden, sind Bewohner von Cannaregio, aber auch Studenten und andere junge Leute aus ganz Venedig. Das Besondere am Al Timon ist, dass Sie Ihren Aperitivo an Bord eines Holzbootes genießen können, das direkt vor der Tür ankert. Ich empfehle, bei Sonnenuntergang vorbeizuschauen, einen Spritzer oder ein Glas Prosecco zu bestellen und den Sonnenuntergang zu bewundern. Al Timon ist jeden Tag von 18:00 bis 01:00 Uhr geöffnet.

cosa fare a venezia 📷: @living_daylight

Geführte Tour im Inneren der Seufzerbrücke

Die Seufzerbrücke ist eine der berühmtesten Brücken Venedigs und vielleicht der ganzen Welt. Jeden Tag strömen Touristen dorthin, um Fotos zu machen, und Verliebte küssen sich in Gondeln, während sie unter der Brücke hindurchfahren, aber nur wenige gehen tatsächlich ins Innere der Brücke. Falls Sie es nicht wissen: Die Seufzerbrücke wurde nach den Gefangenen benannt, die sie auf ihrem Weg in den Tod auf dem Markusplatz überquerten. Durch das typische Gitterwerk der Brücke bot sich den Gefangenen ein letzter Blick auf Venedig. Es heißt, dass dieser Blick die Gefangenen die Schönheit der Stadt und die letzten Momente ihres Lebens seufzen ließ. Um die Seufzerbrücke von innen zu sehen, buchen Sie die Secret Itineraries Tour auf der Website des Dogenpalastes.

cosa fare a venezia📷: @silitanja

Die engste Straße Venedigs

Venedig ist ein wahres Labyrinth aus Calli, Brücken und Campielli, und die Calle Varisco wird Sie dazu bringen, Ihre Definition von “eng” zu überdenken. Mit einer Breite von nur 53 cm auf Brusthöhe müssen Sie seitwärts gehen, um durch diese Gasse zu gelangen! Wie viele andere Sehenswürdigkeiten in Venedig ist auch die Calle Varisco geheimnisumwittert: Die Legende besagt, dass, wenn ein Mörder durch diese Gasse geht, die Mauern sich schließen, um den Mörder zu töten und so seine unreine Seele zu bestrafen.

cosa fare a venezia 📷: @marianocervone

Beim Squero di San Trovaso zusehen, wie Gondeln gebaut werden

Wenn dein Auto repariert werden muss, bringst du es zum Mechaniker, aber was machst du, wenn deine Gondel repariert werden muss? Na klar! Sie gehen zu einem Gondelmechaniker! Alle Gondeln in Venedig werden in einer der drei Werften der Stadt gebaut und repariert, von denen die älteste und berühmteste die Squero di San Trovaso ist. Die Werft ist zwar nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, aber auf der gegenüberliegenden Seite des Kanals gibt es eine Bar, in der man bei einem Spritz und einigen Snacks den Handwerkern bei der Arbeit zusehen kann.

cosa fare a venezia 📷: @nataliegerty

Dose Di Adrenalina Al Ponte Del Chiodo

Diese Brücke im Stadtviertel Cannaregio in Venedig ist architektonisch nichts Besonderes, aber ihre Einzigartigkeit liegt darin, dass sie eine der letzten venezianischen Brücken ohne Brüstung ist. Wenn Sie also einen Anstoß zum Aufwachen suchen, sollten Sie das Café meiden und stattdessen die Ponte del Chiodo überqueren. Die Überquerung ohne die Sicherheit der Brüstung wird Ihnen sicherlich den nötigen Adrenalinschub geben, um den Tag zu meistern!

cosa fare a venezia📷: @comancarmen

Der Campanile Di San Giorgio

Wussten Sie, dass der berühmte Campanile auf dem Markusplatz einen Zwillingsbruder hat? Richtig: Nur vier Bootsminuten vom Markusplatz entfernt liegt die Insel San Giorgio Maggiore, deren Glockenturm eine direkte Nachbildung des Glockenturms auf dem Markusplatz ist. Während die Besucher über eine Stunde lang Schlange stehen, um den Glockenturm des Markusplatzes zu besteigen, machen sich nur wenige auf den Weg zum Campanile di San Giorgio Maggiore. Hier gibt es nicht nur keine Warteschlange, sondern die Aussicht von der Spitze des Turms ist sogar noch beeindruckender, da man den Markusplatz von oben sehen kann!

cosa fare a venezia📷: @back_to_square_

Die überflutete Krypta von San Zaccaria

Mit ihrer Fassade, die eine Mischung aus Gotik und Renaissance darstellt, ist San Zaccaria unbestreitbar eine Kirche, die wegen ihrer unglaublichen Architektur einen Besuch wert ist. Was die Kirche jedoch wirklich von den anderen 200 Kirchen in Venedig unterscheidet, ist ihre ständig geflutete Krypta. Das Wasser wirkt wie ein Spiegel und verstärkt die feierliche Schönheit der Krypta, indem es die Säulen doppelt so lang erscheinen lässt und die Gräber im Inneren fast schweben lässt.

cosa fare a venezia📷: @nat_leee

Das alte Ghetto

Das Ghetto von Venedig wurde im frühen 16. Jahrhundert gegründet und war einer der ersten Orte der Welt, an dem Menschen aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit zwangsweise ausgegrenzt wurden. Während seiner Blütezeit im 17. Jahrhundert lebten 5.000 Juden aus ganz Europa im Ghettogebiet. Das Gebiet wurde früher als Gießerei genutzt (was im venezianischen Dialekt “getto” heißt), woher auch der Begriff “Ghetto” stammt. Es lohnt sich, dieses Gebiet zu besuchen, um mehr über seine Geschichte und seine Entwicklung im Laufe der Jahre zu erfahren.

cosa fare a venezia📷: @somewhere_over_the_rimbaud

🌟 Hostels in Venedig entdecken

❓ Warst du schon einmal in Venedig? Welche alternativen Attraktionen hast du besucht? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen 👇

🍷Entdecke Italien:

Get the App. QRGet the App.
Get the App. QR  Get the App.
Nach oben