Von Magie bis Portwein: Die besten Aktivitäten im Kultur-Paradies Porto

Bekannt als die Heimat des Portweins (wer hätte es gedacht?) ist Porto doch so viel mehr: Eine idyllische Hafenstadt, die per Flugzeug weniger als eine Stunde von Lissabon entfernt und der perfekte Ort für einen entspannten Urlaub ist. Egal, ob du eine ganze Woche dort verbringen willst oder dir nur ein luxuriöses Wochenende gönnst, so oder so wirst du in Porto so einige Aktivitäten finden.

Wenn du einen Trip nach Porto planst, haben wir hier zehn Unternehmungen von erstaunlicher ImPORTanz, die du auf keinen Fall auslassen solltest, wenn du dort bist (War der gut oder was?).

Versinke an J.K. Rowlings Lieblingsort in einem Buch

Die elegante Buchhandlung Livraria Lello wurde im Jahr 1906 erbaut und ist eine der ältesten Buchhandlungen Portugals. Sie war auch der Ort, an dem die berühmte Harry Potter Autorin J. K. Rowling am liebsten entspannte, Kaffee trank und schrieb, als sie Anfang der Neunziger Jahre in Porto lebte und unterrichtete.

Rowlings Lieblingsplatz befand sich angeblich im zweiten Stock des Geschäfts. Eine rote, majestätisch wirkende Treppe verbindet die erste und zweite Etage der Livraria Lello, sodass das Innere des Ladens tatsächlich sofort an Harry Potter erinnert.  In der Tat existiert das Gerücht, dass die einzigartige Architektur des Buchladens die Darstellung der Buchhandlung Flourish and Blotts Booksellers in den Harry Potter-Filmen inspiriert haben soll.

Der Eintritt in die Livraria Lello beträgt 3 €, und sei gewarnt: Du wirst vermutlich einige Zeit in der Warteschlange verbringen müssen, da der Buchladen sehr beliebt ist. Ich meine, wer würde nicht gerne dort Zeit verbringen wollen, wo J.K. Rowling ihr Meisterwerk geschrieben hat? An diesem Ort liegt die Magie geradezu in der Luft.

Things to do in Porto - Livraria Lello

📷: paris_shin

Klettere auf einen Glockenturm aus dem 18. Jahrhundert

Drei Minuten zu Fuß von der Livraria Lello entfernt stehen die Kirche Igreja dos Clérigos („Kirche der Kleriker“) sowie der daran anschließende Torre dos Clérigos („Turm der Kleriker“). Beide haben einen unglaublichen Einfluss auf das Stadtbild Portos. Das Betreten der Kirche sowie Besteigen des Turmes kosten insgesamt 6 €.  Wenn du einmal oben bist, hast du einen atemberaubenden Blick auf die ganze Stadt, also pack auf jeden Fall den Selfie-Stick ein!

Things to do in Porto - Torre do Clerigos

📷: @claudiasofiaf

Probiere einen der größten Exporte Portos

Wenn du noch nie Portwein getrunken hast, ist deine Zeit jetzt gekommen. Es steht auf der To-Do-Liste eines jeden Weinliebhabers, einmal diesen guten Tropfen in dessen Geburtsstadt zu genießen. In Porto gibt es unzählige Weingüter, in denen du den süßen Dessertwein probieren kannst. Du kannst eine der vielen Port Tasting-Touren buchen, oder du machst es wie ich und wanderst am Fluss entlang, bis du einen Port findest, der gut aussieht – und dann geht es ans Trinken. Prost!

Falls du dich an ein Budget halten musst, versuch es doch mal mit Casa Kopke. Dieses Weingut bietet eine Port-Verkostung (oder klassische Weinverkostung) schon ab 2,50 € an. Außerdem bekommt man hier für 17 € vier Gläser Port (oder Wein) mitsamt passender Schokolade. Mhmmmmm.

Things to do in Porto - Wine tasting

📷: @coletteperl

Iss eine Francesinha (oder sechs)

Wörtlich übersetzt bedeutet Francesinha „kleine Französin“, und diese ist der Traum eines jeden Fleischfressers. Dieses dekadente und traditionell portugiesische Sandwich ist mit Schinken, Würstchen und Steak gefüllt, und in Käse- und Bier-Soße getränkt.

Für unsere vegetarischen Freunde gibt es auch „Tosta de Queijo“, was quasi die portugalisierte (tun wir einfach mal so, als sei das ein Wort) Version eines Käsetoasts ist.

Things to do in Porto - Food

📷: @onuratalayyy

Erkunde den Mercado do Bolhão

Dieser Markt, der von 7 bis 17 Uhr geöffnet hat, bietet neben seiner wunderschönen Architektur eine beeindruckende Vielfalt an Oliven, Port, Käse und anderen Produkten, die du entweder sofort verzehren oder als Souvenir und Mitbringsel für deine Familie und Freunde mitnehmen kannst. Im Markt gibt es ein Café, falls dir mehr nach einem klassischen Mittagessen im Sitzen zumute ist, ich habe mir aber stattdessen Oliven, Käse und kleine Fläschchen Port gekauft und diese mit zum Strand genommen, um eine PORTable Weinverkostungserfahrung zu haben. Okay okay, genug Wortwitze für heute, ich versprechs.

Wo wir aber schon vom Strand sprechen…

Things to do in Porto - Mercado

📷: @andreafp17

Genieße die Sonne am Praia de Matosinhos

Die Strände in und um Porto liegen entweder direkt am Fluss Douro oder sind etwas weiter entfernt und doch super mit dem Zug zu erreichen, also los gehts! Als ich in Porto gelandet bin, bin ich als allererstes in einen Zug zum Strand gesprungen und lag dann drei Stunden am Praia de Matosinhos – mitsamt Rucksack und allem.

Während die meisten Strände in und um Porto aus Kieselsteinen bestehen, ist der Praia de Matosinhos ein langer Sandstrand. Da er der größte der Strände ist, die vom Stadtzentrum leicht zu erreichen sind, ist der Praia de Matosinhos bei Surfern sehr beliebt.

Wenn du ein Fan von Meeresfrüchten bist, musst du auf jeden Fall eines der zahlreichen ausgezeichneten Meeresfrüchte-Restaurants in der Nähe des Strandes besuchen.

Things to do in Porto - Beach

📷: @please_no_nicknames

Entdecke die sechs Brücken von Porto

Erkunde Porto auf dem majestätischen Fluss Douro, entweder auf einem Schiff oder in einem Paddelboot. Porto ist nämlich nicht nur für seine Exporte bekannt, sondern auch für seine sechs beeindruckenden Brücken: Ponte de Dom Luís, Ponte de Maria Pia, Ponte de Arrábida, Ponte de São Jão, Ponte de Freixo und Ponte Infante D. Henrique.

Interessanterweise sind Porto und seine Nachbarstadt Vila Nova de Gaia zusammen die einzigen zwei europäischen Städte mit sechs Brücken, da die Brücken in Porto beginnen und in Gaia enden.

Eine Schiffsfahrt nach Porto ist die beste – und wahrscheinlich amüsanteste – Art, alle sechs Brücken zu sehen. Dafür kann man sich entweder ein eigenes Boot mieten oder einen Platz auf einer der zahlreichen Schiffstouren reservieren, die online und vor Ort angeboten werden.

Things to do in Porto - Bridge

📷: @camii.verissimo

Gehe auf eine Walking Tour

In Porto findest du an jeder Ecke faszinierende Architektur und interessante Straßenkunst. Wenn Boote nicht so dein Ding sind, kannst du das alles auch zu Fuß entdecken, sei es alleine, mit Freunden oder auf einer kostenlosen Walking Tour samt Guide.

Things to do in Porto - Blue Building

📷: @samichheng

Things to do in Porto - Colourful Flats

📷: @starving_curly

Schlender durch die Jardins do Palácio de Cristal

Die Jardins do Palácio de Cristal, oder “Kristallpalast Gärten”, sind üppig bepflanzte botanische Gärten auf einem Hügel mit tollem Blick auf den Douro. Die Gärten sind von 8 bis 21 Uhr geöffnet und der Eintritt ist kostenlos.

📷: @dougpereira7

Schau dir die Estação de São Bento an

Ja, das ist eine Bahnhaltestelle, aber sie ist anders als jede Bahnhaltestelle, die du je gesehen hast – ich verspreche es! Die Wände der Haltestelle sind mit faszinierenden Wandgemälden gefüllt, die einem fast das Gefühl geben, man wäre unterwasser. Hier musst du nicht einmal den passenden Instagram-Filter aussuchen, die Estação de São Bento ist 24/7 insta-perfekt.

Things to do in Porto - Station

📷: @anamelissa

 

Habe ich eine deiner Lieblingsaktivitäten in Porto vergessen? Sag es mir in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Nach oben