Bikepacking Holland: der ultimative Leitfaden zur Erkundung der Niederlande

Sie haben sicher schon vom Backpacking gehört, dem Reisen mit allem Hab und Gut auf dem Rücken durch Länder unterschiedlicher Kulturen. Und wenn Sie viel über die niederländische Kultur wissen, dann wissen Sie auch, dass das Radfahren ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens ist. Kombiniert man beides, erhält man Bikepacking, bei dem man die Fahrt im Nachtbus gegen eine Reise auf zwei Rädern tauscht. Das ist umweltfreundlich, schont den Geldbeutel und bietet die Möglichkeit, mehr Zeit in der Natur zu verbringen – der perfekte Euro-Trip für die Digital Detoxer da draußen.

Bikepacking erfreut sich vor allem in den Niederlanden wachsender Beliebtheit, denn die Reisenden wollen nicht nur Amsterdam erkunden. Das ausgedehnte Netz an Radwegen und das bekannt flache Gelände des Landes machen Bikepacking für viele von uns möglich, von denen, die seit Jahren nicht mehr auf ein Fahrrad gestiegen sind, bis hin zu den Fahrradbesessenen. Mit einer Auswahl an Strecken, die von leicht bis anspruchsvoll reichen, von Tagesausflügen bis hin zu zweiwöchigen Touren, finden Sie hier alles, was Sie für das Bikepacking in den Niederlanden wissen müssen.

Was müssen Sie einpacken?

Sie haben also beschlossen, eine Radtour zu unternehmen, aber wie planen Sie, welche Route Sie nehmen und was Sie einpacken sollen? Es gibt kein Richtig oder Falsch, wenn es um Bikepacking geht. Wichtig ist nur, dass du Spaß hast und deine eigenen Grenzen kennst. Denken Sie daran, dass Sie Ihr gesamtes Hab und Gut auf zwei Rädern transportieren müssen. Entlang der Route gibt es Herbergen, die meisten mit Waschmaschinen, also bring einfach 2 Sätze Kleidung mit und denke daran, dich in Schichten zu kleiden!

Kleidung:

  • Radlerhosen: Wählen Sie gute, bequeme Radlerhosen, die auch für lange Fahrten geeignet sind. Sie sind sehr wichtig, um sich im Sattel wohl zu fühlen.
  • Freizeitkleidung: Für Abende und Tage abseits des Radfahrens sollten Sie Kleidung mitbringen, die gut aussieht und praktisch ist. So können Sie Ihren Abend bequem und stilvoll genießen.
  • Wasserdichte Jacke: In den Niederlanden regnet es das ganze Jahr über, nehmen Sie also eine leichte wasserdichte Jacke mit. Sie werden es Ihnen danken!
  • Kopfbedeckung: Ein Helm ist in den Niederlanden nicht vorgeschrieben. Eine Fahrradmütze als Sonnenschutz und um die Haare vor dem Wind zu schützen, ist jedoch ein tolles Accessoire!

Ausrüstung und Werkzeug:

  • Flickzeug: Ein einfaches Set zum Wechseln eines platten Reifens reicht aus
  • Lichter und reflektierende Ausrüstung: wichtig für die Sichtbarkeit
  • Persönliche Dinge: Sonnenschutzmittel, Toilettenartikel (kleine Größen) und ein kleines Handtuch.
  • Navigationsgeräte: ein GPS-Gerät oder einfach Ihr Smartphone mit Offline-Karten, damit Sie sich nicht verirren. Laden Sie eine App wie Komoot oder MEvfür zuverlässige Offline-Karten herunter.
  • Geld (Bargeld oder Karte) und Ihr Telefon!

Letzter Tipp:

  • Sshh!... This is a secret

    Discover the "next hot backpacker destination" this 2024.

    Just so you know, we will be able to see if you open our emails to help us monitor the success of our marketing campaigns. You will find further details in our data protection notice.

    Packen Sie leicht: Je leichter Ihr Gepäck ist, desto angenehmer wird Ihre Fahrt.

Allgemeine Tipps zum Bikepacking: Wissen, bevor man losfährt

Bevor Sie Ihre Bikepacking-Reise beginnen, sollten Sie einige Dinge wissen:

Fahrradverleih: Wenn Sie kein eigenes Fahrrad mitbringen, ist der Fahrradverleih eine gute Option. Halten Sie Ausschau nach Verleihern, die Touren- oder Gravelbikes anbieten, da diese ideal für Bikepacking sind. Die meisten Verleiher bieten auch Reparatursets und Zubehör wie Helme an. Viele Jugendherbergen bieten auch Leihfahrräder an, die Sie auf dem Rückweg zurückgeben können, wenn Sie eine Rundtour machen.

Beste Jahreszeit: Die beste Zeit für eine Radtour durch Holland ist vom späten Frühjahr bis zum frühen Herbst (April bis September). In diesen Monaten ist das Wetter milder und das Tageslicht ist länger. Seien Sie jedoch auf gelegentlichen Regen vorbereitet und packen Sie entsprechend ein.

Raderfahrung: Sie müssen kein professioneller Radfahrer sein, aber eine gewisse Grundfitness und ein gewisses Maß an Komfort auf dem Fahrrad sind unerlässlich. Einige Routen können anspruchsvoller sein als andere, wählen Sie also eine Route, die Ihrer Erfahrung und Ihrem Fitnessniveau entspricht.

Bleiben Sie flexibel: Es ist zwar gut, einen Plan zu haben, aber ein Teil des Abenteuers besteht darin, unerwartete Wege zu erkunden. Seien Sie darauf vorbereitet, Ihre Route oder Ihren Zeitplan unterwegs anzupassen.

Kostenvoranschläge: Hier sind einige grobe Schätzungen:

  • Fahrradverleih: 20 bis 40 € pro Tag
  • Unterkunft: Herbergen können zwischen 30 und 50 € pro Nacht kosten
  • Essen: rechnen Sie mit 10 bis 30 € pro Tag, je nachdem, ob Sie kochen oder auswärts essen (die meisten Herbergen haben Gästeküchen, die Sie benutzen können)

Die Gesamtkosten liegen zwischen 75 € und 125 € pro Tag, je nachdem, was Sie wählen.

Vergrößern Sie die Karte, um die Orte und Herbergen entlang der Route zu sehen

4-tägige Bikepacking-Route

Je nachdem, wie lange Sie mit dem Fahrrad unterwegs sein wollen und welche Sehenswürdigkeiten Sie sehen möchten, können Sie Ihre Reiseroute individuell gestalten. Hier stellen wir eine 4-tägige Route für diejenigen vor, die ein langes Wochenende verbringen möchten, und eine 9-tägige Option für diejenigen, die mehr vom Land sehen möchten.

Tag 1: Ankunft in Rotterdam

Erkunden Sie die moderne Architektur Rotterdams, besuchen Sie die Markthalle mit ihren lokalen Köstlichkeiten und schlendern Sie an der Maas entlang. Hier können Sie auch Ihr Leihfahrrad von der Jugendherberge ROOM abholen und Ihre Sachen einladen.

🏘Aufenthalt: Hostel ROOM Rotterdam

Tag 2: Rotterdam nach Den Haag (31 km)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Rotterdam und radeln in Richtung Delft, einer malerischen Stadt, die historischen Charme mit einer pulsierenden Studentenatmosphäre verbindet. Erkunden Sie die Altstadt von Delft mit ihren traditionellen holländischen Grachten, der kultigen Oude Kerk und der Nieuwe Kerk, die viel Geschichte zu bieten haben. Nach Delft führt Sie die Route durch eine malerische Landschaft nach Den Haag. Dies ist das politische Herz der Niederlande, wo Sie den Friedenspalast und die charmante Altstadt besuchen können.

Aktivitäten: Den Haag hat für jeden etwas zu bieten. Tauchen Sie ein in die belebten Straßen mit ihren bunten Märkten und köstlichen lokalen Delikatessen. Weitere schöne Aktivitäten sind Madurodam (Miniatur-Holland), der Strand von Scheveningen und die Nachtparty in Het Paard.

🏘Aufenthalt: Will & Tate City Stay in Den Haag

Tag 3: Den Haag – Noordwijk (26 km)

Noordwijk Strand

Sie verlassen Den Haag und radeln durch den Westduinpark, ein wunderschönes Dünengebiet mit herrlichem Meerblick und Natur. Dieser Weg führt Sie entlang der Küste in Richtung der Strandstadt Noordwijk, die für ihre entspannte Atmosphäre und ihre schönen Strände bekannt ist. Genießen Sie ein kühles Glas Wein und ein gastronomisches Mittagessen im trendigen De Branding. Sie können auch den Strand genießen, eines der Surfbretter der Jugendherberge ausleihen oder die Space Expo besuchen.

Aktivitäten: In den Frühlingsmonaten sollten Sie sich den nahe gelegenen Keukenhof-Garten in Lisse nicht entgehen lassen. In Leiden, nicht weit von Noordwijk entfernt, können Sie das Naturalis Biodiversity Center mit einer bemerkenswerten Sammlung von naturkundlichen Exponaten und das innovative Corpus Museum besuchen. In Leiden können Sie auch malerische Fahrten auf den Grachten von Leiden unternehmen.

🏘 Aufenthalt: Flying Pig Beach in Noordwijk

Tag 4: Noordwijk nach Haarlem durch die Blumenfelder (nur im Frühjahr) – 30 km

Dies ist bei weitem der farbenprächtigste Teil Ihrer Reise, besonders im Frühling, wenn die Blumenfelder blühen. Sie radeln an Tulpenfeldern und anderen Blumen vorbei, ein wunderschönes Flickwerk aus Farben. Die Route führt Sie nach Haarlem, eine Stadt, die für ihre reiche Geschichte, ihre schönen alten Gebäude und ihre gemütlichen kleinen Straßen bekannt ist.

Aktivitäten: In Haarlem, das oft als “Mini-Amsterdam” bezeichnet wird, können Sie die traditionellen holländischen Grachten erleben; mieten Sie ein Boot für einen Tag und fahren Sie die Grachten entlang. Nehmen Sie sich unbedingt Zeit für das Teylers Museum im Stadtzentrum, das erste und älteste Museum der Niederlande – es wurde 1784 eröffnet! Etwas außerhalb von Haarlem liegen die idyllischen Strände von Zandvoort und Bloemendaal. Die Fahrradroute vom Zentrum Haarlems bis zur Nordsee ist berühmt-berüchtigt für ihre Schönheit, da sie durch den Nationalpark und die Dünen führt. Hier fahren Sie in weniger als 30 Minuten von der Stadt zum Meer.

Von Haarlem aus können Sie mit dem Zug zurück nach Rotterdam fahren und Ihr Fahrrad im Hostel ROOM zurückgeben. Außerhalb der Stoßzeiten können Sie das Fahrrad für 7,50 € im Zug mitnehmen. Aber wenn Sie Lust auf mehr haben, können Sie Ihr Fahrradabenteuer auch fortsetzen.

🏘 Aufenthalt: Hello I’m Local in Haarlem

9-Tage-Reise: Die Lowlands-Schleife

Wenn die Sonne scheint und Sie noch Energie und Zeit haben, warum setzen Sie Ihr niederländisches Fahrradabenteuer nicht fort? Hier erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Reise für weitere 5 Tage fortsetzen können.

Tag 5: Haarlem nach Zaandam über Zaanse Schans (29 km)

Zaanse Schans Unesco-Weltkulturerbe

Nach einem leckeren Frühstück bei Hello I’m Local machen Sie sich auf den Weg nach Zaandam, wo Sie die UNESCO-Welterbestätte Zaanse Schans finden. Dieses Freilichtmuseum bietet einen Einblick in das holländische Lebendes 18. und19. Jahrhunderts, mit funktionierenden Windmühlen, traditionellen Häusern und Handwerksbetrieben.

🏘 Übern achten: City Trip Hostel in Zaandam

Tag 6: Zaandam nach Utrecht über Amsterdam (57 km)

Utrechter Grachten

Heute werden Sie sich wie ein echter Einheimischer fühlen, wenn Sie nach Amsterdam radeln! Bewundern Sie die kultigen Grachten und das pulsierende Stadtleben, während Sie sich auf zwei Rädern durch die Hauptstadt bewegen. Von dort aus erleben Sie die Ruhe der niederländischen Landschaft und sehen die berühmten Festungen an der niederländischen Wasserlinie. Der Tag endet in Utrecht, einer Stadt mit einer reichen mittelalterlichen Geschichte, kombiniert mit einer jugendlichen Energie mit vielen Terrassen, Cafés und Restaurants.

🏘 Übern achten: Strowis Hostel in Utrecht

Tag 7: Utrecht nach Tilburg durch den Nationalpark Loons & Drunense Duinen (83km)

Bibliothek LocHal in Tilburg

Heute ist ein anstrengender Tag und Sie sind vielleicht müde von den letzten Tagen, aber es lohnt sich! Diese Etappe bietet eine Mischung aus Kultur- und Naturlandschaften, einschließlich einer Passage durch die atemberaubenden Loonse und Drunense Duinen. Die Wanderdünen bilden eine dramatische Kulisse für Ihre Fahrt nach Tilburg, einer Stadt, die für ihre Geschichte in der Textil- und Wollindustrie bekannt ist. Die Universität Tilburg bietet eine lebendige Studentengemeinschaft und eine großartige Kulturszene. Freuen Sie sich auf Museen, Theater und Live-Konzerte im berühmten Park, dem Stadsbos 013.

Aktivitäten: Zu den Highlights gehören die Veranstaltungen im Piushaven, der Stadtpark und der Aussichtsturm Spoorpark sowie der Stadsbos 013 für Mountainbiker. Besuchen Sie die LocHal-Bibliothek, ein Gebäude, das mehrfach ausgezeichnet wurde, u. a. als World Building of the Year. Und vergessen Sie nicht, die weltberühmte Abtei Koningshoeve zu besuchen, in der die Mönche das Bier La Trappe brauen!

🏘 Übern achten: Hostel Roots in Tilburg

Tag 8: Tilburg nach Dordrecht über den Nationalpark De Biesbosch (63 km)

Nationalpark De Biesbosch

Von Tilburg aus radeln Sie weiter durch die Landschaft, bevor Sie den wasserreichen Nationalpark De Biesbosch erreichen. Das Gebiet ist ein Paradies für Naturliebhaber und bietet einen ruhigen Kontrast zu den städtischen Umgebungen auf der Reise.

🏘 Übernachten: Stadsklooster in Dordrecht

Tag 9: Dordrecht nach Rotterdam über Kinderdijk (29 km)

Kinderdijk Unesco-Weltkulturerbe

Der letzte Tag der Route ist ein leichter Abschluss der Reise. Die letzte Etappe führt Sie durch das ikonische Kinderdijk, eine UNESCO-Stätte, die für ihre 19 Windmühlen vor der Kulisse der niederländischen Landschaft bekannt ist. Von hier aus kehren Sie nach Rotterdam zurück und schließen Ihre Radtour durch die Niederlande ab. Legen Sie die Füße hoch und genießen Sie eine wohlverdiente Mahlzeit zum Abschluss Ihrer Reise in Rotterdam.

🏘 Aufenthalt: Herberge ROOM Rotterdam

Suchen Sie mehr?

Gehen Sie zu Bikepacking Holland für weitere Routen und sehen Sie sich weitere Bikepacking-Herbergen entlang der Strecke an:

🏘 Kings Inn City Hostel, Alkmaar

🏘 Hostel & Bar De Basis, Zwolle

Laden Sie die Hostelworld-App herunter und lernen Sie sofort nach der Buchung neue Leute kennen


Das könnte dir auch gefallen… 🤩

💚 Leitfaden für Reisende zur Kompensation von CO2-Emissionen

💚 Umweltfreundliche Herbergen – perfekt für nachhaltige Reisende

💚 Die besten nachhaltigen Aktivitäten, um deine nächste Reise aufzupeppen

Get the App. QRGet the App.
Get the App. QR  Get the App.
Nach oben