Tokio Street Food: Ein köstlicher Leitfaden für das Essen in Tokio

In Tokio gibt es unendlich viele Restaurants, und obwohl die Stadt mit einer Handvoll Michelin-Sternen und Spitzenrestaurants aufwarten kann, sind wir hier, um günstig in Tokio zu essen! Wenn Sie an diese pulsierende Metropole denken, stellen Sie sich leuchtende Neonlichter, bunte blinkende Schilder, seltsame und wunderbare Anime und das Nebeneinander von futuristischen Wolkenkratzern und beeindruckenden historischen Tempeln vor. Wenn Sie an das Essen in Tokio denken, stellen Sie sich vielleicht Tabletts mit Sushi vor und, nun ja, nicht viel mehr. Doch in Tokio gibt es eine ganze Welt des Straßenessens zu entdecken. Man muss nur wissen, wo man suchen muss!

Wir führen Sie durch das Feinschmeckerparadies des Tokioter Nachtmarkts und zeigen Ihnen einige der besten Essensmöglichkeiten in Shinjuku. Unser Ziel ist es, Ihnen die Augen zu öffnen für das köstliche Angebot an Street Food in Tokio und Ihnen zu zeigen, was Sie in Tokio essen können, ohne Ihr Budget zu sprengen. Betrachten Sie dies als Ihren ultimativen Tokio-Food-Guide, der Ihnen zeigt, wo Sie das beste japanische Street Food in der Stadt finden… (und das ohne ein Sushi-Tablett in Sicht!)

1. Tamagoyaki
Tokyo Street Food - Tamagoyaki

Das ist genau das Ei, das du jetzt brauchst! ?: @foodieinbristol

Tamogoyaki ist eine Art japanisches Omelett, das am Stiel serviert wird. Wir reden hier nicht von gewöhnlichen Omeletts, nein, es handelt sich um ein besonders schmackhaftes, fluffiges, süßes Omelett, das mit der Sonnenseite nach oben auf einem Stock serviert wird. Tamogoyaki bedeutet wörtlich übersetzt “gegrilltes Ei” und wird durch das Rollen mehrerer Schichten gewürzter Eier in einer rechteckigen Pfanne hergestellt. Knackig!

Typischer Preis: ¥100

Bezugsquellen:

Sshh!... This is a secret

Discover the "next hot backpacker destination" this 2024.

Just so you know, we will be able to see if you open our emails to help us monitor the success of our marketing campaigns. You will find further details in our data protection notice.

Es gibt viele Tamogoyaki-Läden in ganz Tokio, aber Marutake in Tsukiji’s Jōgai, Outer Market ist eine gute Anlaufstelle!

2. Ningyo-yaki
What to Eat in Tokyo - Ningyo-yaki / Doll Cakes

So süß, ich könnte dich einfach aufessen! ?: @angguung

Ningyo-yaki, oder Puppenkuchen, sind ebenso niedlich wie lecker. Sie werden hergestellt, indem man einen pfannkuchenähnlichen Teig in filigrane Formen gießt. Diese winzigen Kuchen sind vollgepackt mit Anko, einer roten Bohnenpaste, oder wenn Sie etwas Süßeres mögen, können Sie Ihre Ningyo-yaki stattdessen mit Schokolade oder Pudding füllen. Es gibt sie in verschiedenen Formen, von den traditionellen Laternen- oder Pagodenformen bis hin zu den besonders Instagram-freundlichen Hello-Kitty- oder Doraemon-Formen.

Üblicher Preis: ¥500 für 7 Stück

Erhältlich an einem der Ningyo-Yaki-Stände rund um den Sensoii-Tempel in Asakusa.

3. Dorayaki

What to Eat in Tokyo - Dorayaki sponge cake

Zu süß zum Essen? @dtlyly711

Dorayaki, einer der beliebtesten Klassiker Japans, ist eine Art weicher, fluffiger Biskuitkuchen, der mit süßer roter Bohnenpaste gefüllt ist. Beliebte Füllungen sind Pudding, Kastanien, frisches Obst oder Matcha-Creme. Außerdem sind sie handtellergroß und damit der perfekte Snack für unterwegs.

Üblicher Preis: ¥205

Bezugsquelle: Usagiya, ein alteingesessener Dorayaki-Laden, von dem man sagt, dass er die unverwechselbare UFO-Form der Dorayaki erfunden hat!

4. Rindfleisch Manchikatsu

Tokyo Street Food - Beef Manchikatsu

Straßenfleisch ?: @leichian

Diese frittierten Rindfleischbällchen aus schwarzhaarigem Wagyu, einem der Big Threes des japanischen Rindfleischs, sind ein wahrer geschmacklicher Genuss! Der knusprige Panko-Knusper und die Explosion von zartem, saftigem Fleisch machen vom ersten Bissen an süchtig.

Typischer Preis: ¥220

Erhältlich bei: Satou Steak House. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie warten müssen, denn die Schlangen sind wahnsinnig lang, aber glauben Sie uns, es ist einer der besten Orte in Tokio, um zu essen!

5. Mitarashi Dango

Tokyo Street Food - Mitarashi Dango - Rice flour dumplings on a stick with a sweet glaze

Unglaublich lecker! ?: @merli_sunsan

Diese entzückenden kleinen Teigtaschen aus Reismehl werden über Holzkohle gegrillt und dann auf Bambusspießen mit einer süßen und klebrigen Sojasoßenglasur serviert. Mitarashi Dango ist eines der besten Billigessen in Tokio! Der Kontrast zwischen süß und salzig ist herrlich, und diese kleinen, zähen Bällchen werden bald zu einem unerwarteten Lieblingsessen.

Typischer Preis: ¥100 – ¥150

Erhältlich auf: Festivals in der Stadt oder vor den meisten Tempeln in Tokio

6. Anpan
What to Eat in Tokyo - Anpan - Sweet roll with seasonal fillings

Oh mein Gott! Schau dir dieses Brötchen an! ? ?: @koji_komatsu

Das Anpan, ein klassisches japanisches Gebäck, wurde erstmals 1875 von einem Samurai (ja, du hast richtig gelesen… einemSamurai) hergestellt. Anpan ist eine der besten Optionen für Straßenessen in Tokio. Es ist ein süßes und weiches Brötchen mit saisonal wechselnden Füllungen. Normalerweise sind sie mit Anko (der köstlichen roten Bohnenpaste) gefüllt, während der Kirschblütenzeit findet man Anpan mit Sakura und im Herbst mit Kastanien gefüllt. Wenn Sie jemanden fragen, was man in Tokio essen kann, werden Sie immer von Anpan hören!

Typischer Preis: ¥150

Erhältlich bei: Kimuraya, dem ursprünglichen Anpan-Laden, der vom Samurai Yasubei Kimura selbst gegründet wurde!

7. Matcha Gelato Soft Serve

Tokyo Street Food - Matcha Soft Serve Ice Cream

Essen Sie Ihr Grünzeug! ? ?: @ofnomsandmore

Dieser japanische Streetfood-Wahnsinn hat den ganzen Globus im Sturm erobert. Wenn Sie noch nicht vom Matcha-Wahn erfasst worden sind, wird Tokio Sie auf das Herzlichste einweihen! Matcha wird aus fein gemahlenem und pulverisiertem Grüntee hergestellt und ist reichhaltig, köstlich und gesundheitsfördernd – natürlich vor dem Zucker und den Bergen von leckeren Toppings!

Üblicher Preis: ¥340 – ¥360 für 1 Messlöffel

Bezugsquelle: Das preisgekrönte Suzukien Asakusa verkauft das am intensivsten schmeckende Matcha-Gelato der Welt. Mit über 150 Jahren Erfahrung wissen Sie, dass Sie hier in guten Händen sind.

8. Harajuku Crepes

What to Eat in Tokyo - Harajuku Crepes

Heiliger Strohsack! ? ?: @nezuki

Für viele sind sie der Inbegriff der Harajuku-Leckerei: Diese wahnsinnig fotogenen Crêpes sind ein Musterbeispiel für Tokios lebendigstes und exzentrischstes Viertel. Die Beläge reichen von Schokoladen-Brownies über Eiscreme und frisches Obst bis hin zu ganzen Scheiben Käsekuchen! Wahre Dekadenz. Machen Sie sich bereit für den ultimativen Zuckerrausch!

Typischer Preis: ¥300 – ¥600

Bezugsquellen: Im Grunde jede Creperie im Harakuju-Viertel. Achten Sie auf die langen Schlangen, dann wissen Sie, dass die Crepes gut sind! Marion Crepes oder Santa Monica Crepes sind immer ein guter Tipp.

9. Apfel-Custard-Torte

What to Eat in Tokyo - Crispy apple custard pie with apple and custard cream filling

Gib her! ?: @ringoapplepie

Tokios Interpretation eines amerikanischen Klassikers, diese Miniaturkuchen verkaufen sich wie – nun ja – heiße Semmeln! Sie werden zuerst gebacken, damit die Außenseite schön knusprig wird, und dann mit einer säuerlichen Apfelfüllung und himmlischer Vanillecreme gefüllt. Diese himmlischen Kuchen sind so gut, dass sogar Ihre Großmutter stolz darauf wäre!

Typischer Preis: ¥400

Erhältlich bei: Ringo’s Apple Pie. Ein kleiner Laden an der Ecke im Stadtteil Ikebukuro. Folgen Sie einfach Ihrer Nase zu diesem herrlichen Duft von Äpfeln und Zimt!

10. Tempura

Tokyo Street Food - Crispy seafood tempura

Leckerer Fisch ? ?: @assinco

Tempura ist eine der weltberühmtesten Delikatessen Japans und in Tokio gibt es eine tadellose Auswahl an Tempura – ganz klar! Die goldene Perfektion gibt es in vielen köstlichen Formen, wir empfehlen Meeresfrüchte oder Gemüse-Tempura. In einer hauchdünnen Teigschicht frittiert, ist Tempura leicht, knusprig und unglaublich schmackhaft. Ist es das, was man Liebe auf den ersten Biss nennt?

Typischer Preis: ¥100 – ¥150 pro Stück

Bezugsquellen: Überall. Die Lebensmittelmärkte in Shinjuku sind ideal für frisches Tempura.

11. Takoyaki
Tokyo Street Food - Takoyaki - Balls of wheat flour stuffed with green onions, pickled ginger and octopus

Ist das frech genug für dich?? ?: @soft_bank_porks

Takoyaki sind knusprige, golfballgroße Bällchen mit einem weichen, klebrigen Inneren. Sie werden aus Weizenmehl hergestellt und mit grünen Zwiebeln, eingelegtem Ingwer und einem mundgerechten Stück Oktopus gefüllt. Schauen Sie den Verkäufern bei der Herstellung von Takoyaki zu und Sie werden staunen, wie viel Geschick sie dabei an den Tag legen. Für die ultimative Geschmacksexplosion sollten Sie unbedingt eine große Menge Takoyaki-Sauce auftragen!

Typischer Preis: ¥400 bis ¥600 für 8 Personen

Bezugsquelle: Takoyaki gibt es in den meisten Lokalen in Tokio, aber wenn Sie eine zuverlässige Adresse suchen, gehen Sie zu Gindaco. Als eine der bekannteren Takoyaki-Ketten ist Gindaco immer eine sichere Sache und es gibt sie überall in Tokio.

12. Kakigori

What to Eat in Tokyo - Kakigori - Plate of shaved ice with red syrup and wooden spoon

Eis, Eis, Baby! ❄️ ?: @yuui_lily

Kakigori ist im Grunde eine Schale mit rasiertem Eis und Sirup, aber das Besondere daran ist, dass es außergewöhnlich weich und fluffig ist und eine pudrige Textur hat, die an frisch gefallenen Schnee erinnert. Übergießen Sie es mit aromatisiertem Sirup, Kondensmilch und Toppings Ihrer Wahl für eine kleine Schale Winter als perfekten Sommergenuss – poetisch, oder?!

Typischer Preis: ¥1000 – ¥2000

Bezugsquellen: Verschiedene japanische Konditoreien, aber am besten im Atelier Sekka, wo das Eis vom Berg Fuji stammt und die Sirupe handgemacht sind.

13. Ikayaki
Tokyo Street Food - Ikayaki - Grilled squid glazed with sweet soy sauce

Ich nehme vier Stück, bitte! ? ?: @donburifeed

Ein ganzer Tintenfisch, der direkt vom Grill auf einem Stock serviert und mit süßer Sojasauce gewürzt wird. Das Fleisch ist zäh, aber zart und saftig, wie es sich gehört. Wir sind nicht geizig – es ist sensationell!

Typischer Preis: ¥500

Bezugsquelle: Auf den örtlichen Märkten kann man diesen riesigen gegrillten Tintenfisch gut kaufen. Aber wenn es um Meeresfrüchte geht, ist der Tsukiji-Fischmarkt der richtige Ort! Achten Sie auf die Ikayaki-Stände im Bereich des Outer Market.

14. Yakisoba

What to Eat in Tokyo - Plate of yakisoba noodles

Nudeln schicken ? ?: @fromwhere1eat

Diese unter Rühren gebratenen Nudeln sind in Japan ein beliebter Kindheitsklassiker und ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Tokioter Speiseführers. Eiernudeln mit frischem Kohl, Sojasprossen, Karotten (und so ziemlich allen anderen Zutaten, die Sie mögen), unter Rühren gebraten und mit einem großzügigen Spritzer Worcestershire-Sauce.

Üblicher Preis: ¥350 – ¥700

Bezugsquellen: Apetaito und Mikasa sind zwei beliebte Yakisoba-Restaurants, in denen man japanisches Street Food in Hülle und Fülle bekommt.

15. Karaage

Tokyo Street Food - Karaage - Fried chicken marinated in sake, soy sauce, garlic and mirin

Finger leckendes Hühnchen ?: @lestercarefree

Japan beherrscht die Kunst des perfekt gebratenen Hühnchens. Mariniert in Sake, Sojasauce, Knoblauch und Mirin werden diese leckeren, mundgerechten Häppchen mit einer leichten Schicht Maisstärke frittiert, um sie besonders knusprig zu machen. Das ist wirklich lecker!

Üblicher Preis: ¥300 – ¥400

Bezugsquelle: Karaage gibt es an verschiedenen Ständen, vor allem aber in Izakayas. Das superhippe Kin-No-Torikara ist allein schon wegen der Hähnchenpommes einen Besuch wert!

16. Frische Kartoffelchips
What to Eat in Tokyo - Freshly made potato chips with chocolate sauce and ice cream

Kartoffelchips sahen noch nie so gut aus! ? ?: @food_obsession89

Wahrscheinlich hast du diese Chips schon in den Regalen deines örtlichen asiatischen Supermarkts gesehen, aber hier in Harajuku werden diese charakteristischen Kartoffelchips mit Kringelschnitt direkt vor Ort hergestellt. Sie werden direkt aus der Fritteuse serviert, gewürzt und mit traumhaften Streuseln versehen – diese Chips sind eine wahre Augenweide. Wir empfehlen die Milchschokolade… oder Käse… oder Hokkaido-Milch-Soft-Serve… oder warum nicht alle drei probieren?

Üblicher Preis: ¥230 – ¥410

Erhältlich im: Calbee Plus Laden.

17. Onigiri

What to Eat in Tokyo - Onigiri - Savoury rice ball stuffed with meat and vegetables

Nom nom nom nom nom ? @eiji_0108

Onigiri sind sozusagen der größere, voluminösere Cousin von Sushi. Dieses kultige Essen aus Tokio wird normalerweise in dreieckiger Form angeboten. Es ist eine einfache Kreation, die aus einer dünnen Schicht knuspriger Algen besteht, die um einen dicht gepackten Bissen Reis gewickelt sind, oft mit einer pikanten Füllung im Inneren. Sie sind billig und leicht zu handhaben und damit das ideale Tokioter Straßenessen für hungrige Reisende, die unterwegs etwas essen wollen – vor allem, wenn sie zu spät zum Zug kommen!

Typischer Preis: ¥100 – ¥250

Bezugsquellen: Onigiri-Läden gibt es in Bahnhöfen und Lebensmittelgeschäften überall in der Stadt.

18. Daigaku Imo
Tokyo Street Food - Daigaku Imo - Deep friend sugar coated sweet potato

Das zählt als eine der 5 Mahlzeiten pro Tag, oder?! ?: @_oimo3

Wer hätte gedacht, dass frittierte und mit Zucker überzogene Süßkartoffeln so gut sein können? Süßkartoffeln sind ohnehin schon eine der besten Optionen für Straßenessen in Tokio, aber Daigaku Imo gehen noch einen Schritt weiter! In kleine Stücke geschnitten, frittiert und mit einer schönen Mischung aus karamellisiertem Zucker oder Honig glasiert, hat dieser Snack eine wunderbar glänzende und glatte, knusprige Außenhülle und ein weiches, wolkenartiges, fluffiges Inneres. Heiß serviert und mit schwarzem Sesam bestreut, ist er billig, nahrhaft und unwiderstehlich!

Üblicher Preis: ¥700 für 400g

Bezugsquelle: Chibaya im Wohnviertel von Asakusa.

19. Oden
What to Eat in Tokyo - Oden - Bowl of noodles and various fillings with a dashi-based broth

Ich möchte eintauchen! ?: @relumo112

Oden ist das beste Trostessen und das perfekte Gegenmittel für kalte, winterliche Nächte in Tokio. Unter Oden versteht man eine große Auswahl an gedünsteten Zutaten, von Fischfrikadellen bis Tofu, von Fleisch bis Gemüse, die in einer reichhaltigen, geschmackvollen Brühe auf Dashi-Basis gekocht werden. Und das Beste daran? Oden wird auf Bestellung zubereitet, so dass Sie genau das auswählen können, was Sie möchten. Bereiten Sie sich darauf vor, unglaublich warm und unglaublich zufrieden zu sein!

Typischer Preis: ¥100 – ¥300 pro Stück

Bezugsquelle: Für ein authentisches Oden-Erlebnis sollten Sie ins Maruken Suisan gehen.

20. Yakitori

Tokyo Street Food - Selection of different Yakitori on a metal tray

Wie viele Stäbchen sind zu viele Stäbchen?! ?: @smijares22

Yakitori ist das Hühnchen am Spieß, nach dem du dich schon lange sehnst… wahrscheinlich! Yakitori wird auf Spießen serviert und enthält sowohl traditionelle als auch, ähm… nicht so traditionelle Fleischstücke. Es gibt alles von Hühnerbrust über Hühnerherzen bis hin zu Hühnerhintern! Die perfekt gegrillten Spieße werden entweder mit Tare-Soße, einer Teriyaki ähnlichen süßen Sojasoßen-Glasur, oder mit trockener Würze übergossen. In jedem Fall sind sie ein Klassiker des Tokioter Straßenessens, den man nicht verpassen sollte!

Typischer Preis: ¥100 – ¥200 pro Stück

Bezugsquelle: Eine der winzigen Izakayas oder Stände am Straßenrand in Shinjuku Omoide Yokocho, auch bekannt als Memory Lane.

Jugendherbergen in Tokio | Billigflüge

Über den Autor:

Inga ist eine kulinarische Weltenbummlerin mit kleinem Budget, die sich 4 Monate lang durch Tokio gegessen hat. Schau dir ihr Instagram hier an @ofnomsandmore

Tokyo street food

Get the App. QRGet the App.
Get the App. QR  Get the App.
Nach oben