Essen, das man in Florenz unbedingt essen muss und nicht Pizza oder Pasta ist

Language Specific Image

Sobald Sie in Italien ankommen, erwarten Sie bereits, dass Sie etwas Außergewöhnliches essen werden. Sie sehnen sich danach, sich in eine rustikale Trattoria zu setzen, eine Flasche Wein zu bestellen und ein köstliches, hausgemachtes Essen zu genießen, das Ihre Liebe zu Italien noch größer werden lässt. Das haben wir auch schon erlebt.

Deshalb nehmen wir Sie mit nach Florenz, denn die dortige Küche ist einzigartig im Vergleich zum Rest des Landes. Die toskanische Küche hat den Ruf, als cucina povera oder “arme Küche” bekannt zu sein, denn früher nutzten die toskanischen Nonnas alles, was sie in der Küche und auf dem Hof hatten, um Mahlzeiten zuzubereiten. Sie verwendeten buchstäblich jedes einzelne Teil des Tieres als mögliche Zutat. Das verleiht der toskanischen Küche und dem schönen Essen von Florenz einen sehr einfachen, aber herzhaften Charakter. Im Grunde genommen wird es Sie nicht hungrig zurücklassen.

Deshalb haben wir einen Führer für alle lokalen und traditionellen florentinischen Gerichte erstellt, die Sie unbedingt probieren sollten. Paninis oder Pizza werden Sie auf dieser Liste nicht finden. Bringen Sie einen offenen Geist mit (und einen leeren Magen!)

Trüffel-Gnocchi

📷: @nemisita

Es lässt sich nicht leugnen, dass Trüffel selbst den fadesten Gerichten Geschmack verleiht. Er gilt als wertvolle Zutat, die man mindestens einmal im Leben probiert haben sollte. In Florenz gibt es ein kleines Restaurant, dessen Speisekarte dem Trüffel gewidmet ist. Ja, jeden Tag gibt es Trüffel! Wenn Sie die Trüffel-Gnocchi bestellen, werden Sie garantiert auf Wolke sieben schweben. Sie werden in einer cremigen Sauce mit Gorgonzola-Käse und Trüffelgewürz serviert. LECKER.

Üblicher Preis: 20 €

Bezugsquelle: Trattoria Za’Za’ (hier wird seit 1977 florentinische Küche nach eigenen Rezepten serviert – Sie wissen also, dass es sich lohnt!)

Bistecca alla Fiorentina

Dieses Gericht ist für die Fleischliebhaber da draußen. Dieses auch als Florentiner Steak bekannte Gericht ist einzigartig in der großen Stadt Florenz. Der Tradition nach sollte dieses Steak von einer lokalen Chianina-Kuh stammen, 3 bis 4 Minuten auf jeder Seite gebraten werden und als drei Zentimeter dicke T-Bone-Platte serviert werden.

Dieses Gericht sollte geteilt werden. Es ist teuer – also schnappen Sie sich ein paar Freunde und teilen Sie die Kosten für eine Bestellung von Florenz’ berüchtigstem Steak.

Typischer Preis: 40 €

Bezugsquellen: Lokale Trattorias. Versuchen Sie Buca Lapi oder Trattoria Marione.

Zupa di Fagioli

Nicht in der Stimmung für Fleisch? Probieren Sie Zupa di Fagioli. Das ist eine wirklich angenehme, gemütliche Bohnensuppe aus Cannellini-Bohnen, Olivenöl, Tomaten und Kräutern. Ja, das klingt vielleicht langweilig und einfach, aber lassen Sie sich nicht täuschen! Es ist ein toskanisches Gericht, das Ihre Geschmacksnerven angenehm überraschen wird (und vielleicht sogar als einfaches Rezept für zu Hause dienen kann).

Typischer Preis: 10 €

Bezugsquelle: In den meisten Restaurants in Florenz als Vorspeise zu bestellen.

Schiacciata

📷: @laura_cangianiello

Wenn Sie in Florenz sind, sollten Sie das ganze Brot essen… vor allem Schiacciata (ausgesprochen Skiah-CHA-tah!). Es ist wie Focaccia, ABER BESSER. Denken Sie daran, dass die Küche der Toskana als “arme Küche” bekannt ist, und das florentinische Brot ist der Beweis dafür. Es wird ohne Salz gebacken (früher wollten die Florentiner keine Salzsteuer zahlen #sparsam), und so ist die Schiacciata entstanden. Sie kommt als dünnes Krustenbrot aus dem Ofen, wird mit Olivenöl beträufelt und mit Salz bestreut… und kostet Sie nicht viel Geld!

Typischer Preis: 3 €

Erhältlich in: Bäckereien in Florenz.

Cannoli

📷: @eat_different_

Cannoli kann man überall in Italien essen und zufrieden sein. Aber Sie sollten unbedingt die von einem Wagen auf der Piazza del Mercato Centrale (dem Zentralmarkt) probieren. Dort gibt es die leckersten Cannoli, die Sie je probiert haben. Sie sind knusprig, cremig, süß und man kann sich den Belag selbst aussuchen. Verlassen Sie Florenz nicht, ohne an diesem Stand vorbeizuschauen!

Typischer Preis: 7- 9 €

Erhältlich bei: Arà al Mercato Centrale.

Pollo al Burro

Das Leben schmeckt besser mit Butter. Tatsache. Das Pollo al Burro, auch Huhn mit Butter genannt, sollte ganz oben auf Ihrer kulinarischen Liste stehen. Stellen Sie sich dicke, zarte Hähnchenstücke vor, die in einem dampfenden Topf mit Butter und Kräutern eingelegt sind *schwere Atmung*. Auch dies ist ein Gericht, das Sie mit Freunden teilen sollten. Bestellen Sie eine Flasche Wein und Pollo al Burro für den Tisch. Sie werden nicht enttäuscht sein!

Üblicher Preis: 19 €

Erhältlich bei: Trattoria Sostanza in der Via del Porcellana.

Panzanella

📷: @shaohay

Dieser Salat ist in Florenz wegen des Brotes sehr beliebt. Das Rezept geht auf die “arme Küche” der toskanischen Küche zurück, denn er wird aus Brotresten zubereitet, die in Wasser eingeweicht, ausgedrückt und in einer Schüssel mit Tomatenwürfeln, Zwiebeln, Basilikum, Olivenöl und Essig geschwenkt werden. Es ist einfach, aber schmackhaft und ein absolut erfrischender Snack, wenn man in den heißen Sommermonaten in der Stadt ist.

Typischer Preis: 5-8 €

Erhältlich in: den meisten lokalen Trattorias. Besuchen Sie die Trattoria Borgo Antico auf der Piazza Santo Spirito zur Mittagszeit.

Crostini di Fegato

Fühlen Sie sich abenteuerlustig? Bestellen Sie Crostini di Fegato als Teil eines italienischen Aperitivo. Sie werden mit großen Croutons serviert, die mit einem Aufstrich aus Leber (entweder Kalb, Huhn, Gans oder Ente) und gehackten Sardellen, Zwiebeln und Kapern belegt sind. Klingt interessant, oder? Es ist vielleicht nicht das Erste, was Sie auf einer Speisekarte probieren würden, aber es ist ein traditioneller Bestandteil eines Aperitivo-Menüs in Florenz. Wenn Sie also wirklich die Esskultur kennen lernen wollen, sollten Sie es probieren. Trinken Sie dazu ein Glas Wein und sagen Sie uns, was Sie davon halten!

Typischer Preis: 5-7 €

Erhältlich in: den meisten Bars, die Aperitivo anbieten (wenn Happy Hour ist, steht das auf einer Tafel am Eingang).

Ribollita

📷: @lemonroads

Der Name dieses traditionellen toskanischen Rezepts bedeutet wörtlich übersetzt “wiedergekocht”… was verwirrend sein kann. Betrachten Sie es als die Winterversion der Panzanella. Es ist eine herzhafte Suppe, die der Minestrone ähnelt, aber dicker ist. Sie wird mit altbackenem Brot (Brot wird nicht gerne verschwendet), Grünkohl, Kohl, Bohnen, Karotten, Tomaten und anderen Gemüsesorten zubereitet. Sie ist unglaublich schmackhaft und ein wahres Wohlfühlessen, das Sie sich in Florenz auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Typischer Preis: 5-8 €

Erhältlich in: den meisten traditionellen toskanischen Trattorien. Wir empfehlen da Nerbone im Mercato Centrale für ein gemütliches Ribollita-Erlebnis.

Schiacciata alla Fiorentina

Reden wir über die florentinische Nachspeise. Die Schiacciata Fiorentina ist ein fluffiger Biskuitkuchen, der mit einer dünnen Schicht Schlagsahne oder Vanillepudding gefüllt ist. Sie hat einen halbsüßen Zitronen- und Vanillegeschmack, der Sie schon beim Geruch sabbern lässt. Wenn Sie eine mit Puderzucker bestäubte Florentiner Lilie oder einen “Giglio” (das Wahrzeichen der Stadt) auf dem Kuchen sehen, wissen Sie, dass Sie ihn gefunden haben. Nehmen Sie einen Bissen vom Himmel und danken Sie mir später… mit Kuchen!

Üblicher Preis: 3 € für ein Stück

Bezugsquellen: Vor allem während des Karnevals (Februar), aber auch in den meisten Bäckereien kann man ein Stück davon kaufen.

Gelato

📷: @biancagroenen

Sie hätten nicht gedacht, dass wir diese Liste ohne Gelato schreiben würden, oder?! Es ist ein Muss, wenn Sie Italien besuchen, und in Florenz finden Sie einige ausgezeichnete, lokale Gelato-Lokale. Wir fordern Sie auf, Ihre gewohnte Umgebung zu verlassen und eine cremige und süchtig machende Sorte zu probieren, die Sie noch nie zuvor probiert haben! Profi-Tipp: Wenn Sie an einem Gelato-Laden vorbeikommen, achten Sie darauf, dass die Packung nicht grün oder rosa gefärbt ist. Das bedeutet, dass Sie ein Juwel einer Gelateria gefunden haben.

Typischer Preis: 2-6 €, je nachdem, wie viel Sie essen

Bezugsquellen: Alle Läden, in denen Sie sabbernde Menschenmassen sehen, insbesondere die Gelateria Santa Trinita am Arno.

Lampredotto

📷: @nipote

Wenn Sie bei Ihrem Essenserlebnis richtig abenteuerlich werden wollen, probieren Sie Lampredotto. Bevor wir ins Detail gehen, denken Sie daran – seien Sie aufgeschlossen. Lampredotto ist ein Kuttelsandwich (Kutteln sind die essbare Auskleidung eines Kuhmagens… lecker!), das in Brühe getränkt, auf einem getoasteten Hamburgerbrötchen serviert und mit einer grünen oder scharfen Soße beträufelt wird. Man kann nicht sagen, dass man in Florenz war, ohne einen Bissen Rindfleisch gegessen zu haben!

Typischer Preis: 5 €

Bezugsquelle: Lampredotto ist ein klassisches Straßengericht, das Sie an Essensständen in der ganzen Stadt finden können.

Pappardelle Cinghiale

Wenn Sie auf der Suche nach einem typisch florentinischen Pasta-Erlebnis sind, sollten Sie Pappardelle Cinghiale bestellen. Eshandelt sich um ein sehr reichhaltiges Nudelgericht mit breiten Nudeln (Pappardelle) in Wildschweinsoße (Cinghiale). Es ist eines dieser Gerichte, bei denen man denkt: “Ich kann das nicht alles aufessen”, und bevor man sich versieht, kratzt man den Boden des Tellers.

Typischer Preis: 10-15 €

Bezugsquellen: Wenn Sie etwas Großes wollen, bestellen Sie es in der Osteria del Cinghiale Bianco. Ansonsten finden Sie sie in den meisten lokalen Trattorien als Pappardelle Cinghiale (oder alles mit Wildschwein), einem traditionellen Nudelgericht in Florenz.

Crespelle alla Fiorentina

📷: @filippoboldrini

Dies ist die florentinische Version des leckeren Crêpes. Man nimmt einen dünnen Pfannkuchen-Crêpe, füllt ihn mit Ricotta-Käse, gibt Spinat dazu, beträufelt ihn mit einer weißen Buttersoße und schiebt ihn in den Ofen. Schließen Sie jetzt den Mund, Sie sabbern! Vielleicht gibt es Crespelle alla fiorentina mit der guten alten italienischen Tomatensauce und viel geriebenem Parmesan. Besser als die Franzosen? Das ist eine knappe Entscheidung.

Typischer Preis: 10 €

Bezugsquellen: Super traditionelle toskanische Trattorias. Wir reden hier von kleinen, nicht-englischsprachigen Lokalen. Sie wissen schon, die besten.

Zuccotto

Zuccotto bedeutet auf Italienisch “kleiner Kürbis”, und nein, es hat nichts mit der kürbisähnlichen Frucht zu tun. Es gilt als das älteste Dessertrezept in Florenz (es wird seit dem 16. Jahrhundert serviert!) Zuccotto ist ein in Likör getränkter Biskuitkuchen, der mit Schlagsahne, kandierten Früchten, Mandeln und Toffee gefüllt und dann mit einer Schokoladenganache überzogen wird. Er wird halbgefroren oder gekühlt serviert. Schneiden Sie uns ein Stück ab!

Üblicher Preis: 5 € für ein Stück

Erhältlich in: Konditoreien und Eisdielen. Wenn du Glück hast, auf einer Dessertkarte.

Herbergen in Florenz

Haben wir dich hungrig gemacht? Verrate uns in den Kommentaren unten, was du in Florenz am liebsten isst…

Get the App. QRGet the App.
Get the App. QR  Get the App.
Nach oben